Jeder zweite Dienstag im Monat – mit Excel berechnen

Oft gibt es wiederkehrende Veranstaltungen oder Termine, die jeden Monat an einem bestimmten Wochentag stattfinden. Manchmal tagt vielleicht ein Arbeitskreis jeden Monat jeweils am zweiten Dienstag. Oder der monatliche Newsletter soll am letzten Donnerstag verschickt werden.

Dies kann man auf zwei Arten lösen. 1. Sie wühlen sich für die Jahresplanung durch den Kalender. 2. Sie bringen Excel dazu, Ihnen fürs ganze Jahr für jeden Monat direkt alle zweiten Dienstage oder letzten Donnerstage anzuzeigen.

Schreiben Sie z.B. in die Zelle A3 den Monatsersten des ersten Monats, für den Sie die Auflistung brauchen. Nehmen wir das Jahr 2020. Also 01.01.2020 in die Zelle A3 eintragen. Schreiben Sie in A4 noch den Monatsersten des nächsten Monats, also den 01.02.2020. Nun weiß Excel, was Sie von ihm wollen, wenn Sie darunter die restlichen Monatsersten per “AutoAusfüllen” komplettieren. AutoAusfüllen = Markieren Sie A3 und A4 und ziehen Sie diese am kleinen Viereck per Maus herunter, bis Sie alle Monatsersten haben.

Für die Aufgabe werde ich mit zwei Hilfsspalten arbeiten. Das macht es etwas leichter, das Vorgehen nachzuvollziehen.

Spalte B bezeichne ich mit «Welcher Wochentag?». Füllen Sie in der Spalte die Zahl für den Wochentag ein. Muss die regelmäßige Arbeitskreis-Sitzung beispielsweise immer an einem Donnerstag stattfinden, ist es die Zahl 4. Auf einem klassisch auf «Deutsch-Schweiz» eingestellten System stehen folgende Zahlencodes für die entsprechenden Wochentage: 

  • Montag: 1
  • Dienstag: 2
  • Mittwoch: 3
  • Donnerstag: 4
  • Freitag: 5
  • Samstag: 6
  • Sonntag: 7

Spalte C bezeichne ich mit «Der Wievielte?». Wenn Sie den jeweils ersten Donnerstag jedes Monats wollen, dann kommt hier überall eine «1» rein, wenn es der jeweils zweite Donnerstag ist, eine «2» usw.

Jetzt brauchen Sie nur noch in Spalte D die passende Formel eintragen:
=A3-1-WOCHENTAG(A3-B3;3)+7*C3

Ziehen Sie die Formel wieder in die restlichen Zellen herunter. Formatieren Sie die Spalte D noch via Rechtsklick und Zellen formatieren als Benutzerdefiniert und schreiben Sie dies ins Feld namens «Typ»:
TTT.MM.JJJJ